Seite auswählen

Über uns

Wir freuen uns, Sie auf unserer Webseite begrüßen zu dürfen.
Unsere wichtgste Zielsetzung ist es, die Freude am Musizieren in der Gruppe zu leben und zu fördern sowie andere durch unsere Musik zu begeistern.

Blick zurück auf unsere Vereins-Geschichte:

Gründung des Volksmusikvereins Ennetmoos am 5. März 1999

Anlässlich des Nidwaldner Ländlerabends in Stans 1998 kam die Anfrage von Alois Gabriel an Leo Barmettler (Ennetmooser Huismuisig) und Paul Liem, den nächsten Ländlerabig in Ennetmoos durchzuführen. Diesem Anliegen stimmten die Ennetmooser Musikschüler positiv zu. Folgendes OK wurde einberufen um mit dieser Aufgabe den 7. Nidwaldner Ländlerabig zu organisieren:

OK-Präsident: Willy von Holzen-Christen
Kassier: Paul Frunz-Zumbühl
Sponsoren: Paul Liem-Kathriner
Festwirt: Alois Liem-Christen
Bauten: Beat von Holzen-Gander
Beisitzerin: Romy Christen-Odermatt, Zingel (Schulrat)

Zugleich haben sich dieselben Idealisten zum Ziel gesetzt, mit den jungen Volksmusikanten einen Verein zu gründen. Die Opfergelder anlässlich der Beerdigungen von Karl Barmettler und Walter Gander standen zur Förderung der Volksmusik zur Verfügung. Nach Rückfragen um die Verwendung der Opfergelder mit den Familien Barmettler und Gander, stimmten diese positiv zu. Das umso mehr, weil in Ennetmoos ein grosses Potential an Musikanten und Formationen waren. So zum Beispiel

Nidwaldner-Buebe
Liem-Buebe
Stöckli-Buebe
Gut-Buebe

Ziel und Zweck des Volksmusikvereins

Erhaltung und Förderung der einheimischen Volksmusik, insbesondere die Kompositionen der Ennetmooser Huismuisig. Förderung der Musikschüler und Formationen von Ennetmoos.
Besonders die Instrumente der Ennetmooser Huismuisig: Schwyzerörgeli, Violine, Handorgel, Halszither und Bassgeige.

In Zusammenarbeit mit Klaus Hess,  Gemeindeschreiber von Ennetmoos, wurden die Vereinsstatuten erarbeitet und an der Gründungsversammlung vom 5. März 1999 vom Gründungs-Präsident Willy von Holzen im Restaurant St. Jakob in Kraft gesetzt. Der erste Vorstand wurde einstimmig gewählt:

Präsident: Paul Liem
Vize: Romy Christen
Sekretär: Fredy Barmettler
Kassier: Beat von Holzen
Beisitzer: Fredy Odermatt